Firmengeschichte

Das Familienunternehmen Meyer wurde 1938 im Geburtsjahr von Walter durch Wilhelm Meyer gegründet.

Es fing alles mit einem Zelt an.

Bereits in den 40er Jahren ist durch den Kauf eines Kartoffelroders der Lohnbetrieb hinzugekommen.

In den 50er Jahren ist der Zeltverleih vergrößert worden und es folgte die Umstellung von Holz- auf Stahlrohrzelte.

Maishächsler und Vollernter wurden in den 60er Jahren angeschafft.

Ab den 70er Jahren begann man Tische und Stühle selber herzustellen, so dass selbstgefertigte Garnituren verliehen werden konnten.

1976 übernahm Walter Meyer den Familienbetrieb, der im selben Jahr das erste Alufestzelt anschaffte.

In den folgenden Jahren spezialisierte sich der Betrieb mehr auf den Zeltverleih,

so dass der Lohnbetrieb eher in den Hintergrund rückte.

Der 1.Sohn Wolfgang Meyer übernahm 2008 den Familienbetrieb, der dann die Baumfällung

neben dem Zeltverleih mit in das Firmenangebot nahm.

Heute wäre es möglich, über 3000qm Zelt inklusive Einrichtung aufzubauen.